Live in der Bar Gabányi

 


Donnerstag 30.1.2020 um 20.30 Uhr

Duck Tape Ticket

DuckTapeTicket – Groove On Strings

Ein groovendes Streichtrio und eine Ente. Wie soll das klingen?
Nach Jazz? Rock? Pop? Folklore? Ein Mix von alledem? Sollte man sich nicht besser auf eine Sache festlegen?
Zum Glück hat DuckTapeTicket eine Ente dabei. Die ermöglicht mit ihrem verspielten und gleichzeitig klaren Naturell alle Freiheiten der Welt. Das bedeutet konkret: DuckTapeTicket sucht sich aus den verschiedensten musikalischen Winkeln seine Lieblingselemente zusammen, ohne sich von stilistischen Grenzen abschrecken zu lassen.
Ein Groove, der in die Beine geht, eine Melodie, die direkt ins Innere dringt – DuckTapeTicket verbindet scheinbar Gegensätzliches, ordnet neu, taucht ein in die Essenz der Musik und bildet somit seinen unverkennbaren eigenen Sound. Nicht umsonst wurde DuckTapeTicket 2013 zum Gewinner des Future Sounds Wettbewerb der Leverkusener Jazztage gekürt.

 

Paul Bremen – violine/viola
Anna-Sophie Dreyer – viola
Veit Steinmann – cello

Eintritt 16,- ermässigt 12,-

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 6.2.2020 um 20.30 Uhr

Schiepek &  Seizer Quartett

 

Die Wertschätzung der vermeintlichen Kleinigkeit und die Liebe zum Detail – beides verbindet die beiden Musiker Jason Seizer und Philipp Schiepek. Nach erstem musikalischem Kennenlernen und dem Erkennen dieser Gemeinsamkeiten, war schnell die Idee für ein gemeinsames Projekt entstanden. 

Jason Seizer ist eine der umtriebigsten Persönlichkeiten der deutschen Jazz-Szene und ist als Produzent des Labels „Pirouet“ über viele Jahre aktiv. Sein Spiel reflektiert seine Persönlichkeit, sein Sound ist sofort wiedererkennbar und atmet eine angenehme Wärme sowie große, bestimmte Klarheit. 

Philipp Schiepek konnte sich in den letzten Jahren mit seinem genreübergreifenden Spiel einen Namen machen. Sein Debüt-Album als Bandleader und Komponist „Golem Dance“ mit dem New Yorker Saxophonisten Seamus Blake erschien im Februar 2019. 2020 wird sein Solo-Debüt erscheinen.

Zusammen mit Masaki Kai und Shinya Fukumori, die durch ihr offenes Spiel große Impulse setzen, präsentiert das Quartett Eigenkompositionen und Werke von Thelonious Monk.

Jason Seizer – Saxophon 
Philipp Schiepek – Gitarre 
Masaki Kai – Bass
Shinya Fukumori – Drums 

Eintritt 18,- ermässigt 12,-

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 13.2.2020 um 20.30 Uhr

Lost in a Bar

LIAB –  Jazz, Soul und Gypsy Music. 

Ursprünglich als Geburtstagsüberraschung konzeptioniert, ging es dem aus Regensburg und München stammenden Ensemble darum, eine Feier mit einer stilvollen, unaufdringlichen, dennoch mitreißenden Liederauswahl zu schmücken. Der Ansatz war und ist, den Gästen ein Musikprogramm darzubieten, das sich abseits des Geschmacks der breiten Masse befindet und trotzdem einen gemeinsamen Nenner trifft. Und das Experiment ist geglückt, was an der Unterschiedlichkeit der circa 50 Konzerte jährlich zu erkennen ist: so spielen LOST IN A BAR (kurz LIAB) am einen Abend ein Gala Dinner vor hunderten von Gästen in Abendkleid und Smoking, nur um am Tag darauf in einer kleinen „Boazn“ einer Handvoll erlesener Gestrandeter die Einsamkeit zu versüßen. Ob Stadt(-teil) Feste, Firmen-und Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Jubiläen, ob drinnen, ob draußen, privat oder öffentlich: LIAB treffen den richtigen Ton. Immer.

Das Programm der Band ist ein musikalisches Schweizer Taschenmesser: Sie können sich angenehm ruhig im Hintergrund halten. Die gelöste Feier wird mit Soulklassikern in Bewegung gesetzt. Der sensiblen Powerfrau Ulla Niedermeier gelingt es mit ihrer facettenreichen Stimme, sowohl sehr zerbrechliche Stücke darzubieten, als auch, je später der Abend wird, das volle Spektrum des Blues, Rock oder Funk abzudecken. 

Weitere Markenzeichen von LIAB sind aber sicherlich auch ihre bittersüßen bayerischen und englischen Eigenkompositionen, die irgendwo zwischen Jazz und Polka einzuordnen sind und das Zusammenspiel der drei Musiker sowie ihren dreistimmigen Gesang eindrucksvoll zur Schau stellen. Dazu kommen freche Interpretationen von wohlbekannten Charthits, die den Hörer in dieser Instrumentierung und vor allem in diesen Versionen beinahe vom Barhocker hauen dürften. 

Pressestimmen:

„Das Publikum wird Wachs in den Händen der Band, schmilzt dahin mit der Stimme der Sängerin Ulla Niedermeier, die so sanft und nur ein paar Töne später so schmutzig klingen kann.“ – Nordbayerischer Kurier

„Die Band sorgt für den perfekten musikalischen Rahmen.“ – Mittelbayerische Zeitung

„Erfrischend neu und musikalisch genial“ – Plattlinger Anzeiger

 „Beste Unterhaltung…Bei ihrer Art, Musik zu machen, geht niemand verloren.“ – Passauer Neue Presse

„Ungewöhnliche Arrangements und jede Menge Esprit.“ – TZ

Ulla Biedermeier – Gesang, Kazoo
Ray Mohra – Klavier, Mandoline, Ukulele, Gesang
Andy Kuhn – Schlagzeug, Percussion, Karo,Kumbaya,Flöte, Gesang
Felix Renner –  Kontrabass

Eintritt 17,- ermässigt 10,-

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 20.2.2020 um 20.30 Uhr

Yesbut

 Alternative Rock

Die Münchner Band YESBUT hält sich an keine festen Genres. Ihre Stücke werden mal vom Klavier diktiert, dann treiben wieder Gitarren den Sound an. Dabei entstehen musikalische Fantasiewelten mit ungewöhnlichen harmonischen Entwicklungen – von Blues über Hardrock bis hin zu klassischen Klängen. Ihre Songs bewegen sich zwischen introvertierter Ernsthaftigkeit und ausufernder Lebensfreude. Mal sind sie nachdenklich und traurig, dann wieder durchgeknallt und explosiv.

YESBUT veröffentlichten bisher zwei Alben – „Nothing to Write Home About“ (2008) und „The Roller“ (2015).

Bei den letzten beiden Deutschland-Tourneen von Joe Cocker trat die Band mehrmals als Vorgruppe in Erscheinung.

www.yes-but.com

Niko Ballestrem – vocals
Tommy Ballestrem – piano
Dieter Holesch – guitar
Peter Clemente – bass
Coco Ried – drums

Eintritt 16,- ermässigt 10,-

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 27.2.2020 um 20.30 Uhr

Roman Schwaller Quintett

 
special guest: Peter Tuscher 

Roman Schwaller, am 18.01.1957 in Frauenfeld/ Schweiz geboren, gilt laut Reclams Jazzführer “ seit Mitte der 1980er Jahre als einer der profiliertesten europäischen Vertreter seines Instrumentes”.

Schwaller arbeitete u.a. mit Klaus Weiss, Dusko Goykovich, Joe Haider, Charly Antolini, Dizzy Gillespie, Johnny Griffin, Sal Nistico, Mel Lewis, Jimmy Cobb, Albert Mangelsdorff, Joe Pass, Don Friedman, Marc Johnson, Thad Jones, Jimmy Woode, Carla Bley, Buster Williams, Art Farmer, Horace Parlan, Mal Waldron, Conte Candoli und war Gastsolist in den Big Bands von Al Porcino, Paul Kuhn, Sunday Night Orchestra, HR Frankfurt, Radio DRS Zürich und dem Metropole Orchestra Hilversum. Seit Dezember 2015 ist er Mitglied der Thomas Gansch Big Band.

Sein Wirken wurde geehrt mit dem Kulturförderpreis der Landeshauptstadt München 1985, dem „Stern des Jahres“ der Münchner Abendzeitung 1987, dem Thurgauer Kulturpreis 1990 und dem Anerkennungspreis 1999 seiner Heimatstadt Frauenfeld. Roman Schwaller lebt in Wien und sein Schaffen ist auf 68 Jazz Produktionen (LPs und CDs) dokumentiert.

Roman Schwaller – tenorsax
Peter Tuscher – trompete
Claus Raible – piano
Giorgos Antoniou – bass
Xaver Hellmeier – drums 

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 5.3.2020 um 20.30 Uhr

Jasmin Bayer & Band

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 12.3.2020 um 20.30 Uhr

Marianne Solivan Quartet

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 19.3.2020 um 20.30 Uhr

Florian Brandl Quartett

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 26.3.2020 um 20.30 Uhr

In Work

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 2.4.2020 um 20.30 Uhr

Melanie Bong – Gipsy Fire

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 9.4.2020 um 20.30 Uhr

Kammermusik in der Bar Gabanyi

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 16.4.2020 um 20.30 Uhr

Worth Duo

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 23.4.2020 um 20.30 Uhr

Dr. Will & the Wizards

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 30.4.2020 um 20.30 Uhr

Champian Fulton Trio

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 7.5.2020 um 20.30 Uhr

In Work

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de


 

Donnerstag der 14.5.2020 um 20.30 Uhr

IN WORK

Ticketreservierung mail@bar-gabanyi.de